Vernetzung, Kommunikation und Partizipation

Die Seniorenkoordination ist ein kommunales Programm der offenen Seniorenarbeit in Köln. Sie ist darauf ausgerichtet, ein passgenaues, gut aufeinander abgestimmtes und integriertes Zusammenwirken verschiedener Leistungen für Senior*innen im Bezirk und in den Veedel zu fördern. Durch eine gezielte Vernetzung der in der Seniorenarbeit im Stadtbezirk tätigen Akteure wird insbesondere folgendes bewirkt:

  • eine Förderung der Kooperationen sowie eine stärkere und ressourcenorientierte Verzahnung der bestehenden Angebote im Stadtbezirk;

  • die Entwicklung passgenauer Angebote bei Veränderungen und neuen Bedarfen;

  • die Weiterentwicklung niedrigschwelliger Zugänge zu den Angeboten für Senior*innen. 

Die Seniorenkoordination fördert und unterstützt die Kommunikation zwischen den Akteuren und Gremien im Stadtbezirk und ist Mitglied in der Bezirksarbeitsgemeinschaft Seniorenpolitik. Zudem organisiert und koordiniert sie als Geschäftsführung das Vernetzungsgremium „Runder Tisch Seniorenarbeit im Stadtbezirk“.

Haben Sie Fragen und Anregungen zu Vernetzung von Seniorenarbeit, Pflege und Gesundheitswesen, der Zusammenarbeit mit sozialen Einrichtungen und Diensten, Wohnungswirtschaft und weiteren Multiplikatoren im Stadtbezirk oder möchten Sie gerne als Akteur am Vernetzungsgremium Runder Tisch im Stadtbezirk teilnehmen? Dann wenden Sie sich bitte an Frau Brunni Beth.

Ihre Ansprechpartnerin:
Brunni Beth
Seniorenkoordination Stadtbezirk Köln-Porz
c/o Jugend- u. Gemeinschaftszentrum Glashütte

Glashüttenstr. 20
51143 Köln
Telefon: 02203 - 18 69 292
Telefax: 0221 - 20 40 7 63
E-Mail: seniorenkoordination-porz@awo-koeln.de

Seniorenkoordination Stadtbezirk Köln-Mülheim
Brunni Beth
August Bebel Haus
Krahnenstr. 1
51063 Köln
Tel.: 0221 / 64 33 95
Fax.: 0221 / 20 40 7 63
Seniorenkoordination-Muelheim@awo-koeln.de

 

Seniorenkoordination Stadtbezirk Mülheim

Der Stadtbezirk Mülheim

Zum rechtsrheinischen Stadtbezirk Mülheim gehören neun Stadtteile mit einer Gesamtfläche von 52,23 km². Im Bezirk leben nahezu 150.000 Einwohner*innen, davon sind 34.810 älter als 60 Jahre. Die neun Stadtteile sind sehr unterschiedlich in ihrer Infrastruktur und Bevölkerungsdichte. Kölns bevölkerungsreichster Stadtteil Mülheim mit über 40.000 Einwohner*innen gilt als bunt, urban und „in“. Firmen der Medien- und IT-Branche haben sich hier angesiedelt. Viele der äußeren Stadtteile des Bezirks weisen einen dörflichen Charakter auf. Stadtteile mit jüngerer Bevölkerungsstruktur und „überalterte“ Veedel stellen zugleich Chancen und Herausforderungen für die Seniorenarbeit dar.    

Seniorenarbeit im Stadtbezirk

Bezogen auf die ältere Bevölkerung gibt es vielfältige Angebote von Einrichtungen und Institutionen, die sich an den unterschiedlichen Bedürfnissen der Senior*innen ausrichten. Mülheim ist zudem der erste Stadtbezirk, in dem ab Sommer 2019 flächendeckend in allen Stadtteilen ein SeniorenNetzwerk aktiv ist.

Der „Runde Tisch Seniorenarbeit im Stadtbezirk Mülheim“ ist das zentrale Vernetzungsgremium, in dem Akteure aus über 40 sozialen Einrichtungen, Diensten, Vereinen sowie Vertreter*innen aus Wohnungswirtschaft, Gesundheit, ehren- und hauptamtliche Akteure aus Kirchengemeinden und religiösen Einrichtungen engagiert zusammenarbeiten. Mit der Stärkung von Kommunikation, Kooperationen und Vernetzung möchten die Akteure über bestehende Angebote hinaus, bedarfsgerecht weitere passgenaue Angebote entwickeln und die Zugänge zu den Angeboten für Senior*innen erleichtern. Für die weitere Zusammenarbeit setzt das Gremium auf eine starke Öffentlichkeitsarbeit sowie Austausch und Vernetzung im Hinblick auf gemeinsame Projekte und Veranstaltungen.

Bei Fragen und Anregungen zur Vernetzung im Stadtbezirk, der Zusammenarbeit mit o. g. Einrichtungen und Diensten und weiteren Anliegen kommen Sie gerne auf mich zu. Ich freue mich auf Sie.

Brunni Beth
Seniorenkoordination Stadtbezirk Köln-Mülheim

August Bebel Haus
Krahnenstr. 1
51063 Köln
Tel.: 0221 / 64 54 05
Fax.: 0221 / 20 40 7 63
Seniorenkoordination-Muelheim@awo-koeln.de

Seniorenkoordination Stadtbezirk Porz

Der Stadtbezirk Porz

Der rechtsrheinische Stadtbezirk Porz ist mit ca. 78 km² Kölns flächenmäßig größter Stadtbezirk und zeichnet sich durch seine vielfältigen Veedel aus. In 16 Stadtteilen leben ca. 114.000 Menschen, davon sind 30.200 über 60 Jahre alt, was fast 27 Prozent der Bevölkerung ausmacht. Ein hoher Anteil im Vergleich zu anderen Kölner Stadtbezirken. Akzente im Stadtbezirk setzen der Flughafen Köln-Bonn, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR), Kölns jüngster Stadtteil Finkenberg, der durch Hochhäuser geprägt ist, viele kleinere Stadtteile mit dörflichem Charakter und „Porz-Mitte“ mit dem schönen großen Rheinbogen.  Sowohl Stadtteile mit jüngerer Bevölkerungsstruktur wie auch „überalterte“ Veedel stellen zugleich Chancen und Herausforderungen für die Seniorenarbeit dar.  

Seniorenarbeit im Stadtbezirk

Bezogen auf die ältere Bevölkerung gibt es vielfältige Angebote von Einrichtungen und Institutionen, die sich an den unterschiedlichen Bedürfnissen der Senior*innen ausrichten. Gemeinsam mit dem Bürgeramt Porz organisieren ehren- und hauptamtliche Akteure kulturelle und gesellige Veranstaltungen für Senior*innen, wie beispielsweise Seniorenkarneval, Seniorenschiffsfahrten, Weihnachtsfeiern im Bezirksrathaus und viele andere. 

Der „Runde Tisch Seniorenarbeit im Stadtbezirk Porz“ ist das zentrale Vernetzungsgremium, in dem Akteure aus über 50 sozialen Einrichtungen, Diensten, Vereinen sowie Vertreter*innen aus Wohnungswirtschaft, Gesundheit, ehren- und hauptamtliche Akteure aus Kirchengemeinden und religiösen Einrichtungen engagiert zusammenarbeiten. Von Informationsveranstaltungen über Info-Tage für Senior*innen und pflegende Angehörige bis zu Workshops und Referate für Multiplikatoren wird eine bunte Palette an Wissen, Austausch und Vernetzung vorgehalten. Mit der Stärkung von Kommunikation, Kooperationen und Vernetzung möchten die Akteure über bestehende Angebote hinaus, bedarfsgerecht weitere passgenaue Angebote entwickeln und die Zugänge zu den Angeboten für Senior*innen erleichtern. 

Bei Fragen und Anregungen zur Vernetzung im Stadtbezirk, der Zusammenarbeit mit o. g. Einrichtungen und Diensten und weiteren Anliegen kommen Sie gerne auf mich zu. Ich freue mich auf Sie.

Brunni Beth
Seniorenkoordination Stadtbezirk Köln-Porz
c/o Jugend- u. Gemeinschaftszentrum Glashütte

Glashüttenstr. 20
51143 Köln
Telefon: 02203 - 18 69 292
Telefax: 0221 - 20 40 7 63
E-Mail: seniorenkoordination-porz@awo-koeln.de