Um unsere Website optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Seniorinnen & Senioren / Seniorennetzwerke / Seniorennetzwerk Rath/Heumar

< zurück

1.Lesespaziergang in Rath/Heumar

Unter dem Motto „Frühling lässt sein blaues Band …“– fand am 18. Mai der 1. Lesespaziergang in Rath/Heumar statt.

Die Koordinatorin des SeniorenNetzwerks, Mechthild Lauf und Daniela Tepper, Moderatorin beim Deutschlandfunk, waren in den Jahren zuvor schon in Brück mit dem „Lesespaziergang“ unterwegs, und freuten sich diese Idee mitnehmen zu können und vor allem, auch in Rath/Heumar gute Kooperationspartner dafür zu gewinnen.

Das SeniorenNetzwerk, die Kirchengemeinden und die KÖB (katholische öffentliche Bücherei) hatten eingeladen, an vertrauten Orten, Prosa-Texte, Gedichte und Geschichten rund um die wohl schönste Jahreszeit zu hören. Gestartet wurde am Rather Fußballplatz, von dort führte der Weg zur Grundschule Vollberger Weg, durch die Grünanlagen zur KÖB und der kath. Erlöserkirche.

Der Himmel meinte es gut, bei schönstem Maiwetter lauschten ca. 30 Teilnehmer*innen und man staune, ein Hund, den Stimmen von Daniela Tepper und Pfarrer Dr. Wenzel und lockten auch Passanten, einen Moment stehen zu bleiben um Lustiges, Liebevolles und Nachdenkliches zu hören. Gelesen wurden u. a. Texte von Edith Nesbit, Anselm Grün, Charles Pépin, Brigitte Werner und Erika Maaßen, die zuletzt in Rath gelebt hat und vor wenigen Tagen verstorben ist. In der Erlöserkirche las Frau Roswitha Demerath von der KÖB aus Texten von Dorothee Sölle zur Bildbetrachtung eines von vielen Frauenhänden bestickten Marien-Wandbehangs. Bei der Schlussrunde mit Maibowle saß man noch lange im Gemeindesaal der ev. Versöhnungskirche gemütlich beisammen.