Auf unserer Website können technisch erforderliche Cookies eingesetzt werden.
Nähere Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

OK
AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Fachstelle für Gewaltprävention / Wegweiser

< zurück

AWO Köln und CEAPIRE - Kooperationsvereinbarung in Düsseldorf

v.l.n.r.: Herbert Reul (Innenminister NRW), Cherif El Farri (Vertreter Ceapire), Ulli Volland-Dörmann (Geschäftsführerin AWO Köln), Ilyas Zarhoni (Vertreter Ceapire), Lisbeth Homans (Vizeministerpräsidentin Flandern)

Im Rahmen der „Flandrischen Woche“ wurde im Landtag Düsseldorf unter Federführung von Herrn Innenminister Herbert Reul und der flämischen Vizeministerpräsidentin Frau Lisbeth Homans eine Kooperationsvereinbarung zwischen der AWO Köln und dem belgischen Verein „CEAPIRE“  unterzeichnet. Ziel ist es, Erfahrungen im Bereich der Extremismusprävention auszutauschen und Wissenstransfer zu ermöglichen.