Um unsere Website optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Ambulante & Stationäre Pflege / Seniorenzentrum Theo-Burauen-Haus

< zurück

Ehrenfelder Kunst 2019

„100 Jahre AWO + Kunstroute 2019

Foto von Alessandro De Matteis

 „Kunst gibt nicht das Sichtbare wieder, sondern Kunst macht sichtbar.“ (Paul Klee)

In diesem Sinne entstand in Zusammenarbeit mit dem AWO KV Köln, dem Künstler Alessandro De Matteis und dem Journalisten Carsten Tesch, das Kunstwerk "Random Inside Out".

 

Foto von Alessandro De Matteis

"Random Inside Out" ermöglicht mit 20 Portraits, Interviews und Videoinstallation, dass die AWO Kolleginnen und Kollegen mit ihren Talenten sichtbar werden. Das gesamt Kunstwerk besteht aus 20 eindrucksvollen großformatigen Portraits und 20 Texten, die auf den geführten Interviews basieren. Der ganze Entstehungsprozess von "Random Inside Out", wurde in einer filmischen Schaffensdokumentation gebündelt. 100 Jahre Wohlfahrts-Arbeit gaben dem Verband mehr als genug Anlass, dem Wirken der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dieses komplexe Kunstwerk und ein großes Fest zu widmen.

Foto von Alessandro De Matteis

Die Vorfreude und Aufregung von allen Beteiligten war groß…

Im Kölner Magazin "Stadt Revue" und in der ganzen Stadt warben große Plakate für den Kunstevent "100 Jahre AWO". Was würde am 4. und 5. Mai passieren? Wie werden die Menschen auf diese komplexe Kunstaktion im Zentrum für Senioren reagieren? Wie würde es den Kolleginnen und Kollegen in der Begegnung mit Ihrem Portrait in Bild, Film und Text ergehen?

 

Am Samstag 04.05.2019 öffnete das Theo-Burauen-Haus im Rahmen der Kunstroute Ehrenfeld 2019 seine Türen für Kunstinteressierte.

Startveranstaltung war die Vernissage "Random Inside Out". Teil der Ausstellungseröffnung war die Lesung von Carsten Tesch. Der zu jedem der 20 geführten Interviews einen Text hat entstehen lassen. Das Publikum schien während des Vortrages wie gebannt und die Atmosphäre im Raum war von den verschiedensten Emotionen erfüllt. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit den anderen Besuchern weinten und herzlich miteinander lachten. Es waren unvergessliche und wunderschöne Momente. ..

Eine Vertreterin der "Freien-TBH-Presse" hielt die gemeinsamen Stunden in kleinen Sofortbildfotos fest. Und daraus entstand wiederum ein Collagen-Kunstwerk…

 

Der Nachmittag wurde von der Verbal-Künstlerin Ella Anschein aufgemischt. Programm war, mit schnellen Worten, kritische und kluge Gedanken auf den Punkt zu bringen.

 

Der Auftritt der Band "Abend mit Beleuchtung" brachte am Abend den Swing und Rock`n`Röllchen ins Zentrum für Senioren „Theo-Burauen-Haus“. Drei Musikerinnen, die mit Rock & Humor für die richtige Partystimmung sorgten.

Wir haben gefeiert, was gefeiert werden muss…

Dass so viele starke und talentierte Menschen diesen Verband sichtbar machen.

 

Foto von Alessandro De Matteis

Foto von Alessandro De Matteis