Um unsere Website optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Ambulante & Stationäre Pflege / Seniorenzentrum Theo-Burauen-Haus

< zurück

Venezianischer Karneval im Theo-Burauen-Haus

 

Zum Auftakt der Veranstaltung tanzten Paare in anmutiger Haltung zu Musik von Rondo Veneziano in den Festsaal ein. Mit ihren  phantasievollen und farbenprächtigen Kostümen stimmten die tanzenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den venezianischen Karneval ein. Nach dem festlichen Einzug wurden die Gäste des Maskenballs zum Tanze aufgefordert.

Viele waren mit Maske zum Ball gekommen und gerade Bewohner des Hauses trugen  handgefertigte schmuckreiche Masken. Zwischendurch gab es natürlich auch richtig kölschen Karneval. Die Porzer Kindertanzgruppe "Fidele grön-wieße Rezag" begeisterte das Publikum und auch Jan und Grit mit ihrem Gefolge vom Reiterkorps "Jan von Werth" e.V. marschierten ein.

Traditionell sang auch der Hauschor, der sich aus Mitarbeitern des Theo-Burauen-Hauses zusammensetzt. Mit alten kölschen Liedern animierte der Chor zum Mitsingen und Schunkeln. Viele tanzende Begegnungen gab es  und an der ein oder anderen Stelle auch ein sich plötzliches Erkennen nach Ablegen der Maske.