Um unsere Website optimal für Sie gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Nähere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
AWO Kreisverband Köln e. V. | Rubensstraße 7-13, 50676 Köln | Telefon: 0221 20 40 7-0 | E-Mail:
Presse & Neuigkeiten / Ambulante & Stationäre Pflege / Seniorenzentrum Theo-Burauen-Haus

< zurück

Die AWO kommt nach Bickendorf

Schlüsselübergabe für das „Büdchen am Rosenhof“

Seit fast 10 Jahren ist die AWO Köln e.V. aktiv an der Entwicklung und Umsetzung sogenannter „niedrigschwelliger Dienste“ in Köln beteiligt. Die erfolgreichen Dienste „Baustein – häusliche Unterstützung für Menschen mit Demenz“, „Veedel für Alle – türkischsprachige Beratung für Senioren“, „Präventive Hausbesuche“ und „Quartiersarbeit – Neu-Ehrenfeld“ sind zu einem festen Bestandteil im Kölner Versorgungsnetz für Senioren geworden. Um auch die Menschen zu erreichen, die im hohen Alter in ihrer eigenen Wohnung leben möchten, ist es wichtig, diese Dienste für die Menschen sichtbar zu machen. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass wohnortnahe Angebote den Zugang erleichtern und die Menschen die Unterstützung bekommen können, die sie brauchen. Dafür möchten wir unsere Dienste nicht nur den Menschen in Neu-Ehrenfeld, sondern zukünftig auch in Bickendorf anbieten.

Nun ist es etwas mehr als 1 Jahr her, dass die AWO Köln e.V. gemeinsam mit der GAG Immobilien AG den Grundstein für ein ganz besonderes Projekt im Kölner Stadtteil Bickendorf legte. Seit Februar 2019 wird ein ehemaliges Büdchen in der  „Rosenhofsiedlung“ saniert und zum „Büdchen am Rosenhof“ der AWO Köln e.V. umgebaut.

Viele Schritte waren nötig, doch die Arbeit hat sich gelohnt! Am Ende konnten wir den Schlüssel für unser „Büdchen am Rosenhof“ in Empfang nehmen.

Doch noch ist die Arbeit nicht vorbei. Jetzt gilt es, das Team der AWO Köln e.V. und das Büdchen in der Nachbarschaft bekannt zu machen. Dazu werden wir am 11.7.2019 zwischen 11 – 14 Uhr, bei Kaffee und Kuchen, die ersten Umzugskisten in das Büdchen bringen und uns mit allen Interessierten aus der Nachbarschaft austauschen. Wenn alles klappt, laden wir dann Ende August zur großen Eröffnungsfeier ein.