Auf Wunsch zu Ihnen nach Hause

Den Wunsch vieler Seniorinnen und Senioren auch im Alter selbständig in der eigenen Wohnung zu leben, möchten wir unterstützen. Dazu bietet Ihnen der AWO-Beratungsdienst "präventive Hausbesuche" die Möglichkeit einer kostenfreien und unabhängigen Beratung zu allen Fragen rund um das Leben im Alter.

Träger der zugehenden Beratung im Stadtbezirk Ehrenfeld ist der Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Köln e.V. in Kooperation mit dem Amt für Soziales und Senioren der Stadt Köln.

Herr Serden besucht sie auf Wunsch in Ihrem zu Hause, spricht mit Ihnen über Ihre Bedürfnisse und sorgt dafür, dass Sie die Unterstützung erhalten, die Sie sich wünschen.

Der Bedarf an Informationen und Unterstützung ist vielfältig. Herr Serden berät Sie unter anderem zu:

  • Wohnbedingungen
    Ist Ihre Wohnung oder Ihr Bad barrierefrei und auf die Bedürfnisse des Alters ausgerichtet?
  • Alltags- und Freizeitgestaltung
    Möchten Sie sich gerne in Ihrer Nachbarschaft mit anderen Menschen austauschen?
  • Entlastungs- und Unterstützungsdiensten
    Gibt es Situationen, in denen Sie sich tatkräftige Unterstützung durch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer wünschen?
  • Anträgen und Formularen
    Sie möchten z.B. eine Pflegestufe beantragen, doch Sie wissen nicht, wie die bürokratischen Hürden zu überwinden sind?
  • Hauswirtschaftlichen- und pflegerischen Hilfen
    Sie suchen einen zuverlässigen Dienst, der Sie im Haushalt oder bei der Pflege unterstützt?
  • Sozialhilfe / Grundsicherung
    Sie benötigen Rat bei der Beantragung finanzieller Hilfen im Bereich "Hilfe zur Pflege"?

Ihre Ansprechpartnerin:
Elisabeth Römisch
Leiterin des Fachbereichs Pflege

Peter-Bauer-Str. 2
50823 Köln
Telefon: 0221 5733-201
Telefax: 0221 5733-205
E-Mail: roemisch@awo-koeln.de

Ihre Ansprechpartnerin:

Esther Schneider
Präventive Hausbesuche

Peter-Bauer-Str. 2
50823 Köln
Telefon: 0221 5733-299
Telefax: 0221 5733-298
E-Mail: schneider@awo-koeln.de